Montag, 10 Februar 2020 06:00

Warum man Turboladerprobleme nicht bagatellisieren sollte

Turboexpert24 Turboexpert24

Ein Turbolader ist ein Bauteil im Kfz, dessen Ausfall uns teuer zu stehen kommen kann. Aus diesem Grund haben Turboladerprobleme einen ähnlich negativen Beigeschmack wie die berüchtigte Zylinderkopfdichtung angenommen.

Tatsächlich ist es so, daß es uns eine salzige Rechnung bescheren kann, wenn wir Anzeichen, die auf einen defekten Turbolader hindeuten, auf die leichte Schulter nehmen. Aus diesem Grund sollte man schon bei den ersten Symptomen einer nicht ganz perfekten Arbeitsweise des Turboladers sofort reagieren und eine Reparatur veranlassen. Selbstverständlich ist die Auswechslung eines ganzen Turboladers eine kostspielige Angelegenheit, was eine Generalüberholung in immer günstigerem Licht erscheinen läßt.

 

Und was kann passieren, wenn ein angeschlagener Turbolader ignoriert wird?

Erstes Anzeichen für eine gestörte Arbeitsweise des Turboladers ist das charakteristische Geräusch von unter der Motorhaube, das zu hören ist, wenn Motor und Turbolader laufen. Es ist dies ein ziemlich lautes Geräusch, das sich wie ein Klopfen von Metall auf Metall anhört.

Nehmen wir so einen Hinweis auf die leichte Schulter, kann uns das leicht teuer zu stehen kommen. Eine Generalüberholung der Turbine stellt eine vergleichsweise kostengünstige Lösung dar und stellt die originale Leistungskraft wieder her. Was passiert aber, wenn dieses metallische Geräusch bagatellisiert wird?

Ein Turbolader arbeitet mit einer Frequenz von 20.000 Umdrehungen pro Minute. Bei Eindringen von Fremdmaterialien im Auspuff- oder Ansaugkrümmer kommt es zu Beschädigungen auf Turbinenrädern und Kompressor. Wird der Kauf eines neuen Turboladers und die Reparatur des Motors inclusive Ventilwechsel nötig, können Kosten von über 3.000 Euro entstehen, was den Wert des Autos übertreffen kann.Mehr zum Thema Turboexpert24.

Überholen statt Auswechseln!

Ausbau und Austausch eines Turboladers ist ein sehr kostspieliges Unterfangen, viele Autohalter entscheiden sich demzufolge für eine Generalüberholung, eine kostengünstige Alternative, die der Turbine alten Glanz und alte Leistungsfähigkeit zurückbringen. Deswegen bieten viele Werkstätten Generalüberholungen an, den besten Ausweg bei Problemen mit Turboladern.

In der letzten Zeit wird diese Methode immer populärer, nicht zuletzt auch im Hinblick auf ihre günstigere Umweltbilanz.

 
Read 655 times

Beliebte Artikel

  • 1
  • 2

Automotive

  • 1