Dienstag, 06 April 2021 04:19

Exposé für Hausarbeit: effektive Hinweise zur Erstellung

hausarbeit ghostwriter hausarbeit ghostwriter

Exposé für Hausarbeit ist fast das Erste, was der Student verfassen soll. Es hat einen inhaltlichen Aufbau und wird als vorläufige Planung der Arbeit verstanden.

Exposé für Hausarbeit: Wie kann man akademische Arbeit planen?

Jedes seriöse Projekt muss gut geplant sein. Diese Regel bezieht sich auch auf die Erstellung der studentischen Arbeiten, die von den jungen Forschern selbstständig verfasst werden müssen. Es ist eine sogenannte Prüfung der fachlichen und schriftlichen Kompetenzen der Studenten, die seit dem ersten Studienjahr durchgeführt wird.

Die Studenten erstellen zahlreiche Hausarbeiten beim Studium und sollen lernen, es effektiv zu machen. Damit hilft eine gute Planung, die schriftlich in einem Exposé, anders gesagt Skizze der Arbeit, wiedergeben werden soll. Ist Exposé für Verfassen obligatorisch? Welche Ziele hat diese Planung?

Ziele und Vorteile des Exposés für Hausarbeit: Wie kann es nützlich sein?

Das Verfassen der kurzen akademischen Arbeiten ist eine gewöhnliche Aufgabe in allen Hochschulen und Universitäten. Wer von Anfang an versteht, dass eine gute Vorbereitung und Planung der Forschungsaktivität nützlich sind, kann alle studentische Arbeiten effektiv erstellen.

Das Exposé ist für solche Arbeiten wie Seminar- und Hausarbeit optional. Für Abschluss- und Projektarbeiten ist es obligatorisch. Dennoch empfehlen die Lehrkräfte, für Verfassen jeder akademischen Arbeit ein Exposé anzufertigen. In erster Linie ist es für Studenten selbst sehr wichtig und nützlich. Die Studenten bilden damit eine feste Strategie der Forschung und des Schreibens.

Noch ein Vorteil des Exposé-Schreibens für Hausarbeit besteht darin, dass die Studenten eigene Zeit im Schreibprozess kontrollieren können. Sie erstellen einen Zeitplan für Verfassen und bestimmen die Zeitperiode für jede Aktivität beim Schreiben und bei Forschung.

Das Exposé bietet eine Übersicht der Arbeitsetappen. Der Betreuer kann dabei bestimmen, ob das Forschungsthema für Hausarbeit aktuell und wissenschaftlich ist und ob der Student eine richtige Fragestellung und Zielsetzung verwirklicht hat. Vor Erstellung der Arbeit sollte der Studierende das Exposé seinem Betreuer für Prüfung senden.

Wie baut man das Exposé für Hausarbeit auf?

Das Verfassen des Exposés ist ein Zwischenschritt im Schreibprojekt, das einen Grund für andere Arbeitsetappen bietet. Dieser Plan gibt einen Überblick über den Inhalt und Struktur der potenziellen Hausarbeit. Der Aufbau des Exposés ist diesen Zielen untergeordnet, deshalb enthält er die folgenden Elemente:

  • Titelblatt;
  • Einleitung;
  • Darstellung der Arbeitsthematik;
  • Fragestellung;
  • Ziele und Aufgaben der Studie;
  • argumentierte Wahl der Methoden;
  • Forschungsmaterial;
  • Beschreibung des geplanten Forschungsablaufs;
  • vorläufige Struktur der Hausarbeit;
  • Zeitplanung;
  • Literaturverzeichnis.

In der Regel weckt der Student das Interesse des Lesers an seine Thematik in der Einleitung. Dabei erklärt er, warum das genannte Thema für Hausarbeit gewählt wurde. Hier stellt man eine theoretische Basis der Forschung vor und erwähnt die angemessenen Literaturquellen, die die Aktualität und akademische Neuigkeit des Themas bestätigen.

Die Forschungsfrage ist noch ein grundlegendes Element des Exposés und der Hausarbeit. Der Student soll diese Frage korrekt formulieren und eine Reihe der Methoden bieten, die helfen, diese Frage zu beantworten. Im Exposé darf man auch indirekte und direkte Zitate verwenden. Deswegen gibt es immer ein Literaturverzeichnis am Ende des Überblicks.

Mit Exposé für Hausarbeit zeigt der Student, dass er schon ein relevantes Thema gefunden hat und für selbstständige Forschung und Schreiben fertig ist. Vor Verfassen der Hausarbeit soll er sich mit dem Betreuer beraten und ihm das Exposé zeigen. 

Soll man Definition der zentralen Begriffe der Arbeit im Exposé darstellen?

Im Exposé konzentrieren sich alle grundlegenden Informationen über Forschung. Man meint die geplanten Forschungsschritte, Methoden und zentrale Begriffe der Hausarbeit. Unter Begriffen versteht man eine theoretische Basis, die in Schlagwörter dargestellt wird. Der Student zeigt, worauf sich sein Forschungskonzept gründet.

Diese Fachwörter und Schlüsselbegriffe der Hausarbeit sollen nicht nur aufgelistet, sondern auch erklärt werden. Damit legt der Forscher die Bedeutungen der Fachwörter fest und gewährleistet die wissenschaftliche Eindeutigkeit in der Studie.

Einige Fachwörter können in verschiedenen Fachbereichen unterschiedlich verstanden und benutzt. Zum Beispiel kann man den Begriff „Diskurs“ in Soziologie und Linguistik verschieden definieren und verwenden. Der Betreuer kann darauf weisen, ob die Begriffe zur konkreten Forschung entsprechen und korrekt gewählt sowie erklärt wurden.

Man kann für Exposé einer Hausarbeit Beispiele in der Regel in der Anleitung zum Verfassen treffen. Einige Betreuer können eine schon fertige Form für Erstellung des Exposés anbieten. Man soll nur die angemessenen Daten in diese Form einführen. Der Student kann selbstständig begreifen, dass dieser Themenüberblick für jede Schreibepisode ein Muss ist.

Formale Anforderungen zum Exposé der Hausarbeit

Formal und sprachlich soll das Exposé den Standards der akademischen Arbeiten entsprechen. Es bedeutet, dass es nach Anforderungen zum wissenschaftlichen Text erstellt und gestaltet werden soll. Zu solchen formalen Anforderungen gehören:

  • Schriftgröße 12 pt;
  • Seitenrand: unten/oben - 2,5 cm; links – 2 cm, rechts – 1,5 cm;
  • Zeilenabstand – 1,5;
  • Blocksatz;
  • Silbentrennung.

Der Umfang des Exposés für Hausarbeit ist nicht groß und umfasst eigentlich von 3 bis zu 5 Seiten. Man sollte ein gängiges Textverarbeitungsprogramm wie zum Beispiel „Word“ verwenden. Es ist bequem, weil der Student das Exposé dem Betreuer einfach senden kann. Der Betreuer kann seine Anmerkungen und Hinweise in den Text mit Word-Format problemlos eintragen.

Hilfe: hausarbeit-ghostwriter.de

  • Augsburg - Stadt der Fugger!

    Augsburg - Stadt der Fugger!

    Augsburg ist die größte Stadt auf der Romantischen Straße, die größte Stadt in Schwaben, die drittgrößte Stadt in Bayern und eine der ältesten Städte Deutschlands. Weiterlesen
  • Faszination Schmuck

    Faszination Schmuck

    Schmuck gehört für viele Menschen zum täglichen Outfit dazu. Mit Schmuckstücken lassen sich die eigene Persönlichkeit sowie der individuelle Modegeschmack zum Ausdruck bringen. Im Laufe Weiterlesen
  • Kreuzfahrt Angebote und Last-Minute Deals – Ein Traumurlaub auf See

    Kreuzfahrt Angebote und Last-Minute Deals – Ein Traumurlaub auf See

    Kreuzfahrten sind eine fantastische Möglichkeit, die Welt zu entdecken und gleichzeitig den Komfort eines schwimmenden Hotels zu genießen. Sie bieten eine bequeme und spannende Art Weiterlesen
  • Kaltwintergarten und Balkonüberdachung- Baugenehmigung und Strafen in Deutschland

    Kaltwintergarten und Balkonüberdachung- Baugenehmigung und Strafen in Deutschland

    Die Errichtung eines Kaltwintergarten oder einer Balkonüberdachung kann Ihrem Zuhause nicht nur zusätzlichen Wohnraum und Komfort bieten, sondern auch den Wert Ihrer Immobilie steigern. Doch Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Lebensstil und Reise

  • 1

Autos und Technik

  • 1