Print this page
Montag, 20 Juli 2020 05:20

Was man vor Kreditabschluss beachten muss

Kredite berechnen und vergleichen Kredite berechnen und vergleichen

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte sich vorab darüber informieren, welchen wahren Preis die Kreditaufnahme hat. Besonders wichtig ist es, die Laufzeit und die Höhe der Zinsen. Um mögliche Fallen zu vermeiden, die im Kleingedruckten lauern, sollten Kreditnehmer die Höhe der Kredite berechnen und vergleichen und den Anbieter sorgfältig auswählen.

Die eigenen Finanzen einschätzen lernen

Bevor das Darlehen beantragt wird, muss klar sein, wie viel Geld überhaupt benötigt wird. Beachten sollten Kreditnehmer, dass der Kredit nur so hoch sein darf, dass dieser in absehbarer Zeit auch wieder abbezahlt werden kann. Die meisten seriösen Anbieter werden kein Geld verleihen, wenn die gesamte Summe die eigenen Möglichkeiten übersteigt. Wie hoch der Kredit maximal sein darf, hängt vom regelmäßigen Einkommen, vom eigenen Lebensalter und von eventuellen anderweitigen Verbindlichkeiten ab.

Generell sollten Kreditnehmer daran denken, dass es nicht nur laufende Kosten wie Miete, Nebenkosten und Kosten für Lebensmittel zu begleichen gilt. Wenn die Rate zum Abzahlen des Kredites so hoch ist, dass gerade Privatpersonen nichts mehr ansparen können, handelt es sich um den falschen Tarif oder der Kredit ist zu hoch.

Kreditvermittler kritisch betrachten

Ein Kreditvermittler ist so etwas wie ein Makler. Nur, dass hier keine Immobilien vermittelt werden, sondern Kredite. In den meisten Fällen verlangt der Vermittler eine gewisse Provision, wenn der Kredit verbindlich vermittelt wurde. Man kann nicht per se davon ausgehen, dass es sich um einen seriösen Vermittler handelt. Manchmal sind diese Dienstleister auch abhängig von bestimmten Kreditgebern oder agieren anderweitig parteiisch. Deshalb ist es in dem meisten Fällen besser, wenn sich potenzielle Kreditnehmer selbst darum kümmern, einen passenden Anbieter für einen günstigen Tarif zu finden.

Wenn bereits die Unterlagen für den Vertrag per Nachnahme zugesendet werden, handelt es sich um ein erstes Alarmzeichen. Hier entstehen Kosten für den Kredit, die sich auf einfache Art und Weise vermeiden lassen. Kein gutes Zeichen ist es außerdem, wenn der Kreditvermittler nur einen infrage kommenden Tarif vorschlägt. Seriöse Dienstleister stellen ihren Kunden mehrere Optionen vor, damit sich der Kreditnehmern das passende Angebot aussuchen kann.

Preise verschiedener Arbeiter vergleichen

Meistens gibt es nicht nur einen Kreditgeber, sondern gleich viele. Genau deshalb ist es wichtig, dass Rahmenbedingungen wie die Laufzeit, die maximale Höhe des Kredits und natürlich die Höhe der Gebühren genau miteinander verglichen werden. Vorsicht walten lassen sollten Anwärter für ein Darlehen, wenn ein Tarif allzu günstig erscheint. Dieser kann unter dem Strich teurer werden als ein Kredit, der im ersten Moment wenig attraktiv erscheint. Hohe Gebühren und Zinsen machen auch das beste Angebot madig.

Besonders beliebt sind solche Darlehen, die variabel zurückgezahlt werden können. Achten sollten Verbraucher darauf, dass keine separaten Kosten entstehen, wenn eine Summe auf einmal und vor allem frühzeitig ausgelöst wird. Wenn jemand zum Beispiel eine größere Summe erbt oder aus anderen Grünen plötzlich zu Geld kommt, sollte dieser Überschuss zum Auszahlen des Kredits verwendet werden. Das ist jedoch nur dann lukrativ, wenn der Kredit dadurch langfristig günstiger wird und nicht teurer.

Meistens reicht es nicht aus, wenn auf Online-Portalen die Preise für einen Kredit verglichen werden. Ein Kredit ist etwas sehr Individuelles. Darum ist es wichtig, die individuellen Rahmenbedingungen zu bedenken und sich von verschiedenen Anbieter einen Entwurf für den Vertrag zukommen zu lassen. Das ist die Basis für alle weiteren Entscheidungen.

Read 111 times