Montag, 22 September 2014 09:05

Spirent überwindet "Boxenmodell" beim Wireless-Testing

Mit dem Rollout komplexer mobiler Services und dem Anstieg der Zahl von Smartphones und M2M-geräten stoßen konventionelle Testlösungen zunehmend an ihre Grenzen. Services wie Voice-over-LTE (VoLTE) und RCS (Rich Communication Services) führen zu komplett neuen Interoperabilitätsproblemen mit kommerziellen Geräten in Live-Netzwerken.

Die Fähigkeit, Geräte, Services und Anwenderperformance bereits im Labor zu prüfen und aussagekräftige Analysen zu erstellen, die weltweit verteilten Entwicklungsteams bereitgestellt werden können, ist zu einer Notwendigkeit geworden.

Spirent Elevate überwindet das "Boxenmodell" beim Testen durch die Separierung der Hardware von der Software und ermöglicht so die Virtualisierung sowie die Organisation der Testelemente und -ressourcen in einer offenen Architektur. Das Rahmenwerk umfasst die Instrumentierung, emulierte und Live-Services, eine offene API, automatisiertes und interaktives Testen, Analysen über alle Phasen der Entwicklung hinweg sowie Testresultate, die für eine umfassende Zusammenarbeit unter den Teams verteilt werden können.

Michael Thelander, President der Signals Research Group, kommentiert hierzu: "Es ist aus dem branchenweiten Interesse, das unsere mit Spirent in den letzten Monaten durchgeführten VoLTE-Test generiert haben, offenbar geworden, dass die Betreiber die Performance- und Interoperabilitätsaspekte von VoLTE oder ganz zu schweigen von IR.92 Video-Telephonie oder RCS noch lange nicht umfassend erkannt haben. Durch die Nutzung von Elevate im Lab müssen Betreiber nicht mehr bis zur Einführung der Funktionalität im Netz warten um herauszufinden, ob die neuen Service-Angebote im Sinne ihrer Erwartungen arbeiten."

"Durchschlagende Innovationen in einer Branche einzuführen, die sich schnell verändert, ist einigermaßen schwierig und benötigt umfassende Expertise, Führungsbereitschaft und Kundenverständnis", ergänzt Rob VanBrunt, General Manager der Spirent Wireless Unit. "Elevate ist die Kumulation viele Jahre an Testerfahrung sowie strategischer Akquisitionen und positioniert Spirent, um ein breiteres Ecosystem im Mobilfunkmarkt zu unterstützen. Das innovative Elevate Test-Framework wird einen schnelleren Entwicklungszyklus ermöglichen und eine bessere Nutzungsqualität in der Mobilfunkbranche und in dem sich entwickelnden M2M-Markt schaffen."

Related items

  • Medienverfügbarkeit: Chancen und Risiken Medienverfügbarkeit: Chancen und Risiken

    In der heutigen Zeit werden die Menschen immer mehr bequemer, da die Verfügbarkeit sowie die Anforderungen an die multimediale Welt immer mehr steigen. So ist es mittlerweile selbstverständlich, auf Handys oder Tablets Videos und Filme von Netflix, Amazon Prime, Google und Co. zu schauen.

  • Wie erkennt man einen schnell seriösen Schlüsseldienst? Wie erkennt man einen schnell seriösen Schlüsseldienst?

    Einen kurzen Augenblick abgelenkt und man hat sich selbst ausgesperrt. Der Schlüssel befindet sich noch in der Wohnung und man selbst davor. Wenn jetzt keine Terrassentür oder Fenster geöffnet ist, dann ist das eine echte Notsituation. Denn in Eigenregie ist eine Tür kaum zu öffnen ohne diese stark zu beschädigen.

  • Treppen - das Unglück eines jeden Senioren Treppen - das Unglück eines jeden Senioren

    Kann ein Senior unbegrenzt mobil sein? Müssen mit dem Alter immer große Schwierigkeiten auftreten, auch Probleme mit der Bewegungsfreiheit in den eigenen vier Wänden?

More in this category: Mehr Raum für die IT-Sicherheit »

Beliebte Artikel

  • 1
  • 2

Technik und Gadgets

  • 1