Dienstag, 04 Mai 2021 04:47

Spezialität: Leiterplatten

Pcb Service Pcb Service pixabay

Leiterplatten sind aus unserem heutigen Alltag gar nicht mehr wegzudenken. Von elektronischen Geräten aller Art sind wir in der Zwischenzeit dicht umgeben (umzingelt), in beinahe jedem davon sind Leiterplatten eingebaut, naja: zumindest eine Leiterplatte.

patentierte

Der noch in der guten alten Donaumonarchie in Wien geborene Paul Eisler emigrierte im Jahre 1936 nach London, wo er aufgrund zweier bereits während seines Studiums angemeldeter Patente schnell eine entsprechende Anstellung fand, und meldete dort noch im gleichen Jahr sein erstes Patent im Bereich gedruckter Schaltungen an. Im Jahre 1943 dann brachte er unter dem Namen „Manufacture of Electric Circuits and Circuit Components“ ein Patent zur Anmeldung, das schnell in den USA im Rüstungssektor zur Serienreife weiterentwickelt wurde. Weder in Großbritannien konnte Eisler Interessenten für seine Erfindung auftreiben noch in den USA sein Patent durchsetzen, finanziell profitierte er folglich nur am Rande von seinen Überlegungen, Experimenten und ingenieurtechnisch entwickelten Verfahren. Für seine unbestrittenen Verdienste wurde er mit dem Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste sowie mit der Nuffield Silver Medaille ausgezeichnet. Er starb im Alter von 85 Jahren in seiner Wahlheimat London.

partielle

Gar manchen Wissenschaftlern ergeht es ähnlich. Trotz bedeutender Erfolge in Wissenschaft und/oder Lehre profitieren sie nur teilweise persönlich finanziell. Pcb Service dagegen steht für eine Erfolgsgeschichte ganz anderer Art. Trotz durchaus höchst bescheidener Anfänge sind wir zum entsprechenden Zeitpunkt voll durchgestartet. Als Studenten begannen wir vor mehr als fünfzig Jahren auf unterschiedliche Weise unsere Budgets aufzufetten, in solch verschiedenen Bereichen wie in Studentenmensen, als Reinigungsdienst, bei der Produktion von Sodawasser oder gar von Krawatten mit Gummizug. Für nichts waren wir uns zu schade. Besonders aber hatte es vielen von uns die noch in den Kinderschuhen steckende Elektronik angetan. Nach unserer gemeinsamen Zeit an der Politechnischen Hochschule Danzig gründeten wir im Jahre 1984 den "Betrieb zur Herstellung gedruckter Schaltungen". Schnell akquirierten wir die ersten Kunden und konnten nun in der Praxis unser akademisches Wissen vertiefen und anwenden.

latente

Energien und Synergien freizusetzen, die erst ansatzweise und latent vorhanden waren – das war damals unsere hauptsächliche Stoßrichtung. Damals waren die Produktionsprozesse noch recht überschaubar, um nicht zu sagen: primitiv. Es wurden beileibe noch weit und breit keine modernen Maschinen eingesetzt. Eher wären wir geneigt, von "fortgeschrittener Handarbeit", von gut geölter Manufaktur zu sprechen. Auf diese Weise war es uns vergönnt, unser Handwerk von den ersten Handgriffen an, von der Pike auf sozusagen, zu erlernen. So behielten wir in späteren Jahren immer eine starke Bodenverbundenheit, den Überblick im Großen wie auch im Kleinen.

talentierte

Im Laufe der Zeit wurde es zu unserer Maxime, viel selbst zu entwickeln, zu vielen zukunftsweisenden Maßnahmen selbst den Anstoß gegeben zu haben. Unsere talentierte Truppe ging davon aus, daß einem gestandenen Ingeniör buchstäblich nichts zu schwör sei, nichts über den Kopf wachse, nichts überfordere. In unserem angestammten Fachgebiet wurden wir also zu anerkannten Fachleuten. In der Zwischenzeit ist es an der Tagesordnung, daß wir auf unsere Kunden zugehen, mit ihnen unser Wissen teilen und für sie maßgeschneiderte Lösungen entwickeln und diese sodann in die Tat umsetzen, implementieren. Unsere Kunden wissen nach langjähriger Zusammenarbeit, die zu beiderseitiger Zufriedenheit verlaufen ist, daß sie sich an uns nicht nur bei anspruchsvollen Aufgabenstellungen und hochspezialisierten Aufträgen, sondern auch bei diversen Fragestellungen und Zweifelsfällen während der Produktion, bei Abschaltungen, Störfällen und Wartungen wenden können.

panierte

Unser tägliches Brot verdienen wir mit anspruchsvoller Materie, die wir bis ins Letzte beherrschen. So gelingt es uns, das Brot nicht trocken zu essen, sondern auch noch die Butter dazu sicherstellen zu können. Höchste Zeit, Ihnen an dieser Stelle unsere Mission und unsere Vision vorzustellen.

Unsere Mission

Die Leiterplatten stellen die Grundlage für die Produktion unserer Kunden dar. Wir freuen uns, unseren Kunden bei der Herstellung von hochwertigen Produkten helfen zu können.

Unsere Vision

Wir respektieren die Zeit und das Geld. Unseren Kunden wollen wir die Produkte so schnell, wie sie diese brauchen, zukommen lassen. Um unseren Erfolg sicherzustellen, müssen wir ständig die Kosten unserer Tätigkeit optimalisieren.

Leiterplatten

Auch in den nächsten fünfzig Jahren werden Leiterplatten nicht ohne Widerstand und Revolution verschwinden. Zu sehr sind sie zu einem festen Bestandteil unserer Techniklandschaft geworden, zu einer tragenden Säule unserer Wirtschaft. Stimmen wir also fröhlich ein in das ihnen gewidmete Ständchen.

Zukunftsmusik mit Pauken und Krawatten

Was erwartet uns – die Debatten?

Von neugierigen Ehegatten?

Auf bequemen Hängematten?

Alle wollen Leiterplatten!

 

Beliebte Artikel

  • 1
  • 2

Technik und Gadgets

  • 1