Sonntag, 19 Juni 2022 08:41

Ordnung halten - auch im Home-Office

Leder-Schreibtischunterlage Leder-Schreibtischunterlage pixabay

Arbeiten im Home-Office erfreut sich großer Beliebtheit. Doch wenn man mal vor lauter Papierkram und herumstehenden Geschirr seine eigentliche Arbeit gar nicht mehr sehen kann, ist es Zeit, den Heimarbeitsplatz aufzuräumen.

Mit den folgenden Tipps kann man sein Home-Office im Nu strukturieren, aufräumen und hübsch aussehen lassen.

1. Tipp: Eigene Grundordnung definieren

Wenn sich auf dem Schreibtisch unzähligen Ordner, Magazine und Dokumente stapeln und man selbst gar keinen Überblick mehr hat, ist es Zeit einen Neuanfang zu starten. Dazu muss der Tisch erst mal komplett leergeräumt werden und danach wird die Arbeitsfläche gereinigt. Anschließend sollte man seine eigene Grundordnung auf dem Tisch definieren. Je nach Job, Vorlieben und Arbeitsprozessen sind die Ordnungen unterschiedlich aufgebaut.

2. Tipp: Reduzierung

Während der Arbeitszeit sollte auf der Leder-Schreibtischunterlage auf dem Tisch nur das liegen und stehen, was man zum Erledigen der Arbeit benötigt. Alles andere ist zu viel, lenkt ab und nimmt Platz weg. Auch für die Dekoration gilt das. Selbstverständlich kann das Home-Office inspirierend eingerichtet werden. Doch man sollte den Arbeitsplatz nicht mit zu viel Bildern, Pflanzen oder Deko zustellen.

3. Tipp: Ein Ablagesystem schaffen

Vor Ort, aber auch auf dem Laptop, sollte man ein Ablagesystem erschaffen, welches einen Sinn ergibt. So verliert man keine unnötige Zeit, weil man weiß, wo sich welche Post, E-Mails, Notizen oder Anträge befinden. Zudem fällt es einem viel leichter, bei Bedarf danach zu suchen. Die Devise lautet hier allerdings: Regelmäßig sortieren und ablegen.

4. Tipp: Ausmisten

Wer seine Grundlage und sein Ablagesystem definiert hat, kann alle Gegenstände und Dokumente durchgehen und dabei alles wegschmeißen, was nicht mehr benötigt wird.

5. Tipp: Zusammenstellen, was zusammengehört

Aus praktischen Gründen sollten Gegenstände, die zusammengehören, auch beieinander liegen. Kleinteile wie Heftklammern, Stifte und Post-it können in Tassen, Schalen, Bechern oder Schubladenfächer aufbewahrt werden. So beschleunigt man die Abläufe, weil man nichts lange suchen muss. Dabei sollte man immer nur Aufbewahrungs-Utensilien wählen, die einem auch gefallen.

6. Tipp: Notizen effizient führen

Natürlich ist es toll, wenn man seine Gedanken sofort notiert, damit nichts vergessen wird und man den Kopf gleich wieder für andere Sachen klar hat. Doch ein Post-it hier und ein Zettelchen dort, macht den ganzen Arbeitsplatz vollkommen unaufgeräumt. Lieber sollte man versuchen, den Gedanken in ein Notizbuch zu schreiben. Auch dann gilt, dass man seine Notizen regelmäßig durcharbeitet und Erledigtes durchstreicht.

7. Tipp: Einen Papierkorb anschaffen

In unmittelbarer Nähe des Schreibtisches sollte ein Papierkorb und ein Altpapier-Ständer stehen. Sobald man etwas nicht mehr benötigt, sollte man es auch gleich wegschmeißen. Das hat nicht nur eine ungemein befreiende Wirkung, sondern schafft auch viel mehr Raum und Platz auf dem Schreibtisch.

8. Tipp: Jeden Abend aufräumen

Die letzten Minuten der Arbeitszeit sollten dem Sortieren und Aufräumen gelten. So schafft man sich eine einladende und ansprechende Atmosphäre für den nächsten Arbeitstag.

9. Tipp: Arbeitsplatz verstecken

Wer kein eigenes Zimmer oder einen abgetrennten Bereich zum Arbeiten hat, sollte über die Möglichkeit nachdenken, einen versteckten Schreibtisch einzubauen. Unter anderem kann dieser als Teil des Wandsystems beliebig aufgeklappt und am Abend wieder zugeklappt und somit versteckt werden.

10. Tipp: Hocker als Multifunktionstalent

Keiner will gerne den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen, doch im Home-Office hat man natürlich auch die Möglichkeit sich auf einen Hocker zu setzen. Er ist nicht nur eine schlichte Gelegenheit zum Sitzen, sondern kann nach dem Gebrauch auch einfach unter dem Schreibtisch versteckt werden.

 
  • Beleuchtung: Die passende Lampe in jedem Raum

    Beleuchtung: Die passende Lampe in jedem Raum

    In den eigenen vier Wänden kommt es vor allem auf eines an: Sich einfach rundum wohlzufühlen! Eine außerordentlich große Bedeutung geht dabei von den richtigen Weiterlesen
  • Warum sind Einweg-E-Zigaretten so beliebt?

    Warum sind Einweg-E-Zigaretten so beliebt?

    Zumindest bei der Jugend haben die herkömmlichen E-Zigaretten für lange Zeit ein eher uncooles Image genossen. Dies hat sich jedoch mittlerweile vor allem aufgrund des Weiterlesen
  • Ein umfassender Leitfaden für Elektroautos

    Ein umfassender Leitfaden für Elektroautos

    In den letzten Jahren sind Elektroautos als Alternative zu herkömmlichen Benzinfahrzeugen immer beliebter geworden. Weiterlesen
  • Das sind die schönsten Wanderwege Deutschlands

    Das sind die schönsten Wanderwege Deutschlands

    Wandern tut nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Seele gut. Das ist besonders dann der Fall, wenn man in einem schönen Wandergebiet unterwegs ist. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Lebensstil und Reise

  • 1

Autos und Technik

  • 1

Beliebte Artikel

  • 1
  • 2

Unternehmen und Finanzen

Die digitale Arztpraxis: Wie ein Patientenaufrufsystem Ihre MFAs entlasten kann

Die digitale Arztpraxis: Wie ein Patientenaufrufsystem Ihre MFAs entlasten kann

Einige Arztpraxen in Deutschland setzen mittlerweile auf einen automatischen Patientenaufruf. Der große Vorteil: die Patienten kommen selbstständig in den zugewiesenen Raum. Weiterlesen
Warum die IT das Herzstück jeder Firma ist

Warum die IT das Herzstück jeder Firma ist

In Unternehmen und Organisationen stellt die IT heutzutage das absolute Herzstück dar. Die IT-Abteilung trägt damit eine überaus große Verantwortung Weiterlesen
Ein Handbuch zum Datenschutz am Arbeitsplatz

Ein Handbuch zum Datenschutz am Arbeitsplatz

Datenschutz ist an jedem Arbeitsplatz von entscheidender Bedeutung. Es ist wichtig, über Verfahren und Systeme zu verfügen, die sicherstellen, dass Weiterlesen
  • 1