Dienstag, 29 März 2022 06:14

Online-Shop ohne Lager? So funktioniert Dropshipping

asendia.de asendia.de pixabay

Unternehmer mit Geschäftssinn sparen immer dort, wo sie Potenzial sehen. Dropshipping ist eine Lösung für kleine Betriebe, auch ohne großes Lager einen beeindruckenden Kundenstamm aufbauen zu können.

Dabei wird das ganze als eine Fulfillment-Methode bezeichnet. Regale, Garagen, Stellplätze oder generelle Lagerräume werden nicht benötigt. Sobald der Kunde einen Artikel kauft, wird dieser direkt vom Drittanbieter an ihn versendet. Dadurch übernimmt der Händler lediglich die Funktion eines Vermittlers und kann sich voll und ganz auf das Marketing, die Preisanpassung und das Management des Shops konzentrieren. Die eigene Logistik auszulagern und nur noch für das Ausführen von Bestellungen verantwortlich zu sein, spart Zeit und Kosten ein.

Nachhaltiges Business-Modell für Händler mit geringen Lagerkapazitäten

Immer mehr Unternehmen interessieren sich für das Dropshipping, denn sie können hierdurch langanhaltend Lagerkosten reduzieren. Somit fällt es vielen nicht schwer sogar zwei, drei oder mehr Online-Shops zu betreiben, bei denen die eigentliche Warenlieferung zum Kunden durch den Drittanbieter erfolgt. Der Händler kümmert sich dagegen weiterhin um eine geeignete Präsentation der Ware, der Anpassung von Preisen und hilft Kunden bei Rückfragen zur Retoure weiter. Dieses Prinzip kann sich etwa dann lohnen, wenn das Unternehmen innerhalb einer Großstadt mit kaum Lagerkapazität ansässig ist und die Produkte aus einer anderen Region stammen. Mithilfe des Dropshippings lässt sich aber auch nachhaltig agieren. Lange Lieferketten von A nach B über C fallen weg, denn die Ware gelangt direkt an den Kunden, ohne dass sie im eigenen Lagerraum auf Abruf wartet.

Mit den richtigen Lieferanten an der Seite gelingt der Einstieg in die Welt des Dropshippings

Passende Partner an der Seite des Händlers, wie etwa asendia.de helfen dabei, das Dropshipping erfolgreich umzusetzen. Im Netz existieren zahlreiche weitere Lieferdienste, die ihr Angebot speziell auf das Dropshipping ausgelegt haben. Anstelle von Lagerflächen gilt es nun fortan das Lieferantenverzeichnis zu pflegen, denn dieses steht für den Ursprung aller Waren, die in den Online-Shop gelangen. Es empfiehlt sich zu den einzelnen Lieferanten ein gutes, geschäftliches Verhältnis aufzubauen, damit ein einwandfreier Transport der Produkte und ein frühzeitiges Absenden gewährleistet werden können. Andernfalls kann es dazu führen, dass Händler Kunden im Nachhinein vertrösten müssen. Das ist ärgerlich für den Kunden, aber auch für den Shopbetreiber, denn wichtige Umsätze bleiben aus.

Eigene Preisanpassungen führen zu hohen Gewinnspannen

Ein weiterer Vorteil des Dropshippings ist die individuelle Preisanpassung. Artikelpreise orientieren sich immer an den Gegebenheiten des Marktes, können jedoch durchaus schwanken. Wer ein Produkt erspäht hat, dass außer Konkurrenz verkauft wird, kann die Preisspanne deutlich weiter anpassen als dies bei bekannten Markenartikeln der Fall ist. Bei solchen Waren kennen die Verbraucher die Preise genau und vergleichen einzelne Angebote miteinander.

Trotzdem haben Händler mit dem Dropshipping-Verfahren von Anbeginn einen Bonus gegenüber Shops, die große Lagerfläche anmieten und das Sortiment verwalten und sortieren müssen. Dieser hohe Berg an Nebenkosten fällt beim Dropshipping komplett weg und kann dazu führen, dass die Preisspanne im Vergleich zu herkömmlichen Händlern deutlich niedriger ausfallen kann und dennoch hohe Gewinne abwirft. Dies führt dazu, dass es für solche Händler leichter wird, neue Kunden zu generieren und sie langfristig bei Laune zu halten. Inzwischen existieren etliche Lieferanten für Dropshipping Produkte, die zu einer Vielzahl von Geschäftsideen passen. Mit etwas Kreativität und Geduld suchen sich interessierte Händler die passenden Partner heraus und agieren danach erfolgreich im Umfeld von Modeartikeln oder im Segment des Handy-Zubehörs. Die lange Liste an Lieferanten lässt kaum einen Produktwunsch offen.

 
  • Was ist der stabilste Zaun?

    Was ist der stabilste Zaun?

    Geht es um die Installation eines neuen Gartenzaunes, besteht im Handel eine überaus große und abwechslungsreiche Auswahl an verschiedenen Materialien. Weiterlesen
  • Müll entsorgen in Wien: So geht's!

    Müll entsorgen in Wien: So geht's!

    Jeder Einwohner in Österreich verursacht laut der Statistik im Jahr rund 29 Kilogramm Sperrmüll. Zusammengerechnet ergeben sich so ganze 236 Tonnen Müll, die selbstverständlich auch Weiterlesen
  • Winter Outfit für Herren 2022

    Winter Outfit für Herren 2022

    Die Blätter fallen und es wird langsam Tag für Tag ungemütlicher. Bekanntlich gibt es kein Wetter, sondern lediglich die falsche Kleidung. Die Herrentrends 2022/2023 sind Weiterlesen
  • Wie kann man Schokolade personalisieren?

    Wie kann man Schokolade personalisieren?

    Exklusive Schokolade ist ein tolles Geschenk sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Möchten Sie Ihren Liebsten viel Freude bereiten? Suchen Sie nach leckeren Schokoladengeschenken, Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Lebensstil und Reise

  • 1

Autos und Technik

  • 1

Beliebte Artikel

  • 1
  • 2

Unternehmen und Finanzen

Die digitale Arztpraxis: Wie ein Patientenaufrufsystem Ihre MFAs entlasten kann

Die digitale Arztpraxis: Wie ein Patientenaufrufsystem Ihre MFAs entlasten kann

Einige Arztpraxen in Deutschland setzen mittlerweile auf einen automatischen Patientenaufruf. Der große Vorteil: die Patienten kommen selbstständig in den zugewiesenen Raum. Weiterlesen
Warum die IT das Herzstück jeder Firma ist

Warum die IT das Herzstück jeder Firma ist

In Unternehmen und Organisationen stellt die IT heutzutage das absolute Herzstück dar. Die IT-Abteilung trägt damit eine überaus große Verantwortung Weiterlesen
Ein Handbuch zum Datenschutz am Arbeitsplatz

Ein Handbuch zum Datenschutz am Arbeitsplatz

Datenschutz ist an jedem Arbeitsplatz von entscheidender Bedeutung. Es ist wichtig, über Verfahren und Systeme zu verfügen, die sicherstellen, dass Weiterlesen
  • 1