Freitag, 24 April 2015 09:01

Selbsthilfegruppe für Eltern krebskranker Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener

Der Henri Thaler Verein aus Ennepetal ist so eine Selbsthilfegruppe, die da hilft, wo es dringend nötig ist. Seit seiner Gründung im Jahre 1989 ist es das Ziel des Vereins, krebskranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen finanzielle und organisatorische Hilfe anzubieten. Oftmals muss ein Elternteil den Beruf aufgeben, um das erkrankte Kind während der Behandlung begleiten zu können. Hier springt der Verein ein und kann vielfältige Hilfe anbieten.

Persönliche Erfahrungen mit der bösartigen Erkrankung KREBS, das heißt die Hilflosigkeit gegenüber dem Leiden des eigenen Kindes, waren der Anlass zur Vereinsgründung im Jahre 1989. Heute, nach der Gründung, ist der Henri Thaler Verein zu einer festen Instanz im Ennepe-Ruhr-Kreis und darüber hinaus geworden.

Das Logo des Vereins spricht für sich. Zwei einander nahe Hände zeigen sich dort. Helfende Hände, sie packen an, statt zu ignorieren. Sie wenden einander zu, statt von sich zu weisen. Sie arbeiten Hand in Hand.

Diesen Leitspruch „Helfende Hände, sie packen an, statt zu ignorieren. Sie wenden einander zu, statt von sich zu weisen. Sie arbeiten Hand in Hand“ haben sich die Autorenfreunde auf die Fahne geschrieben. Sie haben eine Anthologie herausgebracht. Der gesamte Erlöse kommt dem Henri Thaler Verein zugute, denn hier wird wirklich jeder Cent gebraucht.

Related items

Beliebte Artikel

  • 1
  • 2

Lebensstil

  • 1