Freitag, 03 April 2015 10:51

Exklusiv bei aus liebe zum duft französisches savoir-vivre

Die feinen Nuancen erinnern an Wildleder und die köstlichen Aromen einer Amarant Rose. Pfeffrige Akzente umschmeicheln die herben Aromen dunkler Wacholderbeeren. Frisch gepflückte Salbeiblätter begleiten die Rosennoten auf ihrem Weg zum trockenen Holz gefällter Zedernbäume.

Die weiche Basis mit Benzoeharz führt über die bodenständigen Aromen der Wurzeln vom Vetivergras mit einem Hauch sinnlicher Moschusnoten in Richtung des Eindrucks einer Wildlederjacke aus feinstem Ziegenleder... Der Duft interpretiert „french“ sein auf eine geheimnisvolle Art und Weise und ermöglicht den Traum vom schicken Pariser Lebensstil. Der Flakon präsentiert sich im edlen Gold und enthüllt in der Mitte des Etiketts eine dunkle mystische Rose. FRENCH LEATHER ist der letzte Duft der dreiteiligen Kollektion Cuir Nomades von MEMO PARIS.

168 Euro für 75 ml Eau de Parfum

Hinter MEMO PARIS stecken zwei fantasievolle Powerfrauen, Clara Molloy, die Gründerin der Firma, und die gebürtige Ungarin und Parfümeurin Aliénor Massenet. Clara und John Molloy gründeten2007 das Label MEMO PARIS als Ergebnis ihrer gemeinsamen Reisen. Die Kollektionen umfassen heute die Gerüche verschiedenster (echter und erfundener) Orte der Welt, die das Paar bereist hat. Aliénor Massenet hegte bereits von Kindesbeinen an eine große Leidenschaft für Düfte. Auf dem Schulweg in der Metro machte es sich Aliénor bereits zur Aufgabe die Parfums ihrer Mitmenschen zu identifizieren. Ihre Begeisterung für Düfte hielt an und erwies sich als ausschlaggebend für ihre berufliche Laufbahn. Massenet absolvierte keine Ausbildung als Parfumeurin an der ISIPCA, wie es heute für die meisten Parfumeure üblich ist. Sie arbeitete allerdings von Beginn an bei den „Großen“ der Branche: Firmenich, L'Oréal, Florasinth und IFF, um nur einige zu nennen. Und dort erlernte sie das geliebte Parfumeurshandwerk von der Pike auf und aus erster Hand – als Assistentin so klangvoller Namen wie Bertrand Duchaufour, Carlos Benaïm, Pierre Wargnye und Sophia Grojsman und anderen, mit denen sie jahrelang zusammenarbeitete. Nun gehört Aliénor Massenet selbst zu den großen Parfumeuren und erfüllte sich zusammen mit Clara Malloy einen großen Lebenstraum: MEMO PARIS, ihr eigenes Label, dessen Inspirationen aus Reisen, Träumen und ganz generell überschäumender Lust am Leben stammen. Alle Düfte, die sie präsentieren, sind nach einem bestimmten Fleckchen Erde benannt und ebendiesem gewidmet.

Related items

  • Zeiterfassung Zutrittskontrolle Digitale Arbeitszeiterfassung Zeiterfassung Zutrittskontrolle Digitale Arbeitszeiterfassung

    Zeiterfassung und Zutrittskontrolle - Digitale Arbeitszeiterfassung

    Die Arbeitszeiterfassung ist gesetzlich nicht vorgegeben.

  • Teleskop kaufen - Ratgeber zum Kauf von Teleskopen? Teleskop kaufen - Ratgeber zum Kauf von Teleskopen?

    Suchst du Informationen, mit denen du dich noch vor dem Erwerb eines Teleskops vertraut machen solltest, das deinen Erwartungen gerecht wird?

  • Die besten Aromen bei E-Liquids Die besten Aromen bei E-Liquids

    E-Liquids gewinnen stetig an Beliebtheit, vor allem da die Auswahl an Geschmacksrichtungen und Aromen immer größer wird. Auch stellen sie eine sehr viel gesündere Alternative zu herkömmlichen Zigaretten dar. Diese haben neben ihrem lästigen Nebeneffekt des Rauchs auch den besonderen Nachteil, stark ungesund zu sein und das Umfeld mit dem Gestank zu belästigen.

Beliebte Artikel

  • 1
  • 2

Lebensstil

  • 1