Montag, 20 April 2015 05:51

Das richtige Licht im Foto

Das aus dem Griechischen stammende Wort "Photographie" bedeutet "mit Licht schreiben". Aus diesem Wissen heraus, kann man den Wert des Lichtes für die Fotografie abschätzen. Licht ist wohl das wichtigste Instrument in der Fotografie-Branche.

Die Fotografen achten gezielt darauf, dass das Equipment für das Licht die optimale Qualität aufweist. Sogar Augenringe kann man durch die richtige Regulierung des Lichtes minimieren, so der Fotograf aus Hannover. Neben Blitzgeräten werden auch viele verschiedene Lichtformer zur brillanten Darstellung der Objekte oder Personen benutzt. Durch den richtigen Einsatz des Lichts können die Motive kontrastreicher und dreidimensionaler wirken. Auch wenn danach eine Bearbeitung nötig ist, kann man durch das perfekte Licht eine hervorragende Grundbasis schaffen. Die meisten Kunden von Daniel George sind Firmen, die Ihre Fotos für den Internet-Auftritt erstellen lassen. Besonders Privatpersonen, die den Weg zu Daniel George finden, sind nach dem Fotoshooting oft beeindruckt, wie die Bilder bereits ohne Bearbeitung aussehen.

Authentizität in den Fotos

Aufgrund der geringen Bearbeitung der Portrait-Fotos strahlen diese eine hohe Authentizität aus. Vom übertriebenen Retuschieren wird abgesehen. Vorrangig bei der Produkt- oder Werbefotografie kommt Photoshop in umfangreicher Form zum Einsatz.

Daniel George - Professioneller Fotograf aus Hannover

Daniel George ist ein Fotograf, der sich schon früh selbstständig gemacht hat und heutzutage mit diversen positiven Bewertungen ausgezeichnet worden ist. Zudem ist ihm die Zufriedenheit seiner Kunden sehr wichtig. Er ist sich selbst treu geblieben und arbeitet lieber mit dem richtigen Licht als mit Photoshop, um die Natürlichkeit der Fotos nicht zu verlieren.

Interview mit Daniel George

WUP: Sie waren 8 Tage im Februar unterwegs auf der MCBW. Was ist die MCBW?

Herr George: Die Munich Creative Business Week ist eine jährliche in München stattfindende Messe, auf der ich von verschiedenen Firmen eingesetzt werde. Ich konnte dort viele Kontakte mit Designern, Designbüros, Architekten und Stiftungen knüpfen. Jedes Jahr freue ich mich wieder auf die MCWB. Dort mache ich fast nur Reportage-Fotografie und habe somit eine spannende Abwechslung von der Werbe-Fotografie. Völlig unabhängig von der Fotografie kann ich mich dort mit sehr spannenden Themen beschäftigen. Universal Design, das Dänische Konsulat und die Hans-Sauer Stiftung sind ein paar der Veranstalter, für die ich auf der Messe tätig bin und die meine Fotos auf Ihrer Website oder der Facebook-Seite veröffentlichen.

 

WUP: Welches Equipment haben Sie erneuert?

Herr George: Das Wichtigste in der Fotografie ist meiner Meinung nach das Licht. Entsprechend habe ich darauf besonderen Wert gelegt. Ich sehe mich als Fotograf und nicht als Fotobearbeiter, aufgrund dessen möchte ich schon bei der Aufnahme das Bild nahezu perfekt haben. Das habe ich von meinem damaligen Ausbilder Michel Eram gelernt.

 

WUP: Wie wichtig ist das richtige Equipment für den Fotografen?

Herr George: Die handwerkliche Ausbildung und viel Erfahrung ist wesentlich wichtiger als das Equipment. Die Qualität der Fotos ist natürlich besser, wenn vernünftiges Equipment verwendet wird. Jeder Fotograf möchte sein Equipment so optimieren, dass er dem Kunden das Ergebnis schnellstmöglich liefern kann.

 

WUP: Was für Kunden beauftragen Sie meistens?

Herr George: Oftmals sind es Firmen, die Fotos für ihren Internet-Auftritt benötigen. Ein geringer Teil meiner Kunden setzt sich aus Privatkunden zusammen. Für viele wirken die Preise wahrscheinlich abschreckend, jedoch sehen die Leute, die privat zu mir kommen hinterher, dass doch mehr Arbeit in einem guten Bild steckt.

 

WUP: Ein Studiowechsel ist geplant. Können Sie darauf näher eingehen?

Herr George: Ich bin momentan sehr zufrieden und mein Studio ist auch gut zu erreichen, allerdings ist es mit der Zeit zu klein geworden und ich hätte gerne eine Location, in der ich mir keine Gedanken um den Platz machen brauche. Zurzeit sind mein Büro und Studio auch in einem Raum, dieses würde ich auch gerne im neuen Studio ändern. Voraussichtlich Ende diesen Jahres werde ich ein neues Studio in Linden beziehen.

 

WUP: Haben Sie noch weitere Ergänzungen?

Herr George: Ich werde weiterhin auf Qualität und nicht auf Quantität setzen, um meinen Kunden immer das Beste zu liefern. Unter anderem durch die gute Arbeit von Wengenroth und Partner kann ich viele neue Stammkunden weiterhin von meiner Arbeit überzeugen.

Related items

  • Zeiterfassung Zutrittskontrolle Digitale Arbeitszeiterfassung Zeiterfassung Zutrittskontrolle Digitale Arbeitszeiterfassung

    Zeiterfassung und Zutrittskontrolle - Digitale Arbeitszeiterfassung

    Die Arbeitszeiterfassung ist gesetzlich nicht vorgegeben.

  • Teleskop kaufen - Ratgeber zum Kauf von Teleskopen? Teleskop kaufen - Ratgeber zum Kauf von Teleskopen?

    Suchst du Informationen, mit denen du dich noch vor dem Erwerb eines Teleskops vertraut machen solltest, das deinen Erwartungen gerecht wird?

  • Die besten Aromen bei E-Liquids Die besten Aromen bei E-Liquids

    E-Liquids gewinnen stetig an Beliebtheit, vor allem da die Auswahl an Geschmacksrichtungen und Aromen immer größer wird. Auch stellen sie eine sehr viel gesündere Alternative zu herkömmlichen Zigaretten dar. Diese haben neben ihrem lästigen Nebeneffekt des Rauchs auch den besonderen Nachteil, stark ungesund zu sein und das Umfeld mit dem Gestank zu belästigen.

Beliebte Artikel

  • 1
  • 2

Lebensstil

  • 1