Mittwoch, 09 März 2022 12:50

GoKart vs. Kettcar: Wo ist der Unterschied?

Berg Buddy Berg Buddy https://gokart-profi.de/

Geht es um ein empfehlenswertes Spielgerät für den Nachwuchs, werden häufig Kettcars erwähnt.

Nach diesem Stichwort suchen die Eltern auch in den großen Suchmaschinen im Internet besonders häufig – allerdings wissen dabei viele von ihnen gar nicht, dass es sich bei dem Begriff Kettcar ausschließlich um eine geschützte Bezeichnung des Herstellers KETTLER handelt.

 

Der korrekte Ausdruck für Kindertretfahrzeuge von anderen Herstellern, wie etwa dem beliebten Berg Buddy, lautet Pedal-GoKart. Doch unabhängig davon, welcher Begriff nun auch verwendet wird: GoKarts stellen für die Kleinen tolle Spielgeräte dar, die in den verschiedensten Ausführungen und Farben erhältlich sind.

Die Vorteile eines GoKarts

Die kultigen Autos für Kinder, die mit einem Kettensystem und Pedalen angetrieben werden, erfreuen sich bereits seit vielen Jahrzehnten einer ungebrochenen Beliebtheit. Über einen Motor verfügt ein Kettcar dabei nicht, sodass lediglich die Muskelkraft genutzt wird, um sich fortzubewegen. Damit geht jedoch der Vorteil einher, dass auch eher bewegungsfaule Kinder viel Spaß und Freude an der Aktivität an der frischen Luft entwickeln können.

Nicht zu vernachlässigen ist außerdem, dass mit dem GoKart die Motorik spielerisch trainiert wird, wenn die Kleinen mit dem Gefährt die Umgebung erkunden. Kinder, die sich noch im Vorschulalter befinden, beginnen daneben häufig mit einem GoKart mit vier Rädern, bevor sie sich an das Fahrradfahren heranwagen. Es stellt demnach ebenfalls ein tolles Training für die späteren Mobilitäts-Herausforderungen der Kleinen dar.

Die Geschichte der GoKarts

Der Siegeszug der GoKarts begann dabei, als die Firma KETTLER erstmalig ihre Kettcars vorstellte. Aktuell kann der Hersteller somit bereits auf einen Erfahrungsschatz von mehr als 50 Jahren im Bau der Kettcars zurückblicken. Bis heute wurden ganze 15 Millionen Kettcars von KETTLER verkauft.

Somit ist es kaum verwunderlich, dass der Produktname Kettler den Markt der beliebten Kinderfahrzeuge maßgeblich geprägt hat. Das Unternehmen besitzt an dem Namen sämtliche Rechte. KETTLER organsiert außerdem eigene Veranstaltungen und Rennen, die mit den Kettcars bestritten werden.

Jedoch bieten heutzutage natürlich auch zahlreiche weitere Hersteller die Tretautos an. Korrekterweise müssen diese dann jedoch als Pedal-GoKarts bezeichnet werden. Erhältlich sind die Kinderautos dann oft auch unter abgewandelten Fantasienamen, wie zum Beispiel Cars oder GoCarts.

Hersteller, die für ihre Fahrzeuge ein besonders hohes Ansehen genießen, sind neben der Firma KETTLER beispielsweise auch BERG Toys, Puky, Triker, Ferbedo, Dino Cars und Exit Toys. Kaufen Eltern für ihren Nachwuchs ein Modell dieser Hersteller, können sie damit so kaum eine Fehlentscheidung treffen.

Kauf eines GoKarts – Darauf ist zu achten

Da sich das Angebot an verschiedenen GoKarts für Kinder jedoch überaus groß und umfangreich gestaltet, kann es für Eltern durchaus eine Herausforderung darstellen, das passende Modell zu finden. Es lassen sich jedoch einige Kriterien ausmachen, die stets zu beachten sind.

Zu diesen gehören etwa die maximale Körpergröße und das maximale Körpergewicht. Soll sichergestellt werden, dass das neue GoKart über viele Jahre für Freude sorgt, ist es empfehlenswert, ein Modell auszuwählen, dass die Möglichkeit der Größenverstellbarkeit bietet.

Daneben kommt es natürlich auch auf die verwendete Technik an. Einige Modelle verfügen so über Leerlauf, Gangschaltung, Hand- und Feststellbremse. Natürlich sollte die Bereifung des neuen GoKarts einer möglichst hohen Qualität entsprechen. Um sicherzustellen, dass das Kind stets die maximale Freude im Umgang mit seinem neuen Gefährt erlebt, ist das Design idealerweise nach dem Geschmack des Nachwuchses auszuwählen

 
  • Was ist der stabilste Zaun?

    Was ist der stabilste Zaun?

    Geht es um die Installation eines neuen Gartenzaunes, besteht im Handel eine überaus große und abwechslungsreiche Auswahl an verschiedenen Materialien. Weiterlesen
  • Müll entsorgen in Wien: So geht's!

    Müll entsorgen in Wien: So geht's!

    Jeder Einwohner in Österreich verursacht laut der Statistik im Jahr rund 29 Kilogramm Sperrmüll. Zusammengerechnet ergeben sich so ganze 236 Tonnen Müll, die selbstverständlich auch Weiterlesen
  • Winter Outfit für Herren 2022

    Winter Outfit für Herren 2022

    Die Blätter fallen und es wird langsam Tag für Tag ungemütlicher. Bekanntlich gibt es kein Wetter, sondern lediglich die falsche Kleidung. Die Herrentrends 2022/2023 sind Weiterlesen
  • Wie kann man Schokolade personalisieren?

    Wie kann man Schokolade personalisieren?

    Exklusive Schokolade ist ein tolles Geschenk sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Möchten Sie Ihren Liebsten viel Freude bereiten? Suchen Sie nach leckeren Schokoladengeschenken, Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Lebensstil und Reise

  • 1

Autos und Technik

  • 1

Beliebte Artikel

  • 1
  • 2

Unternehmen und Finanzen

Die digitale Arztpraxis: Wie ein Patientenaufrufsystem Ihre MFAs entlasten kann

Die digitale Arztpraxis: Wie ein Patientenaufrufsystem Ihre MFAs entlasten kann

Einige Arztpraxen in Deutschland setzen mittlerweile auf einen automatischen Patientenaufruf. Der große Vorteil: die Patienten kommen selbstständig in den zugewiesenen Raum. Weiterlesen
Warum die IT das Herzstück jeder Firma ist

Warum die IT das Herzstück jeder Firma ist

In Unternehmen und Organisationen stellt die IT heutzutage das absolute Herzstück dar. Die IT-Abteilung trägt damit eine überaus große Verantwortung Weiterlesen
Ein Handbuch zum Datenschutz am Arbeitsplatz

Ein Handbuch zum Datenschutz am Arbeitsplatz

Datenschutz ist an jedem Arbeitsplatz von entscheidender Bedeutung. Es ist wichtig, über Verfahren und Systeme zu verfügen, die sicherstellen, dass Weiterlesen
  • 1